Veranstaltungen Rettenbach

21
Sep

Stephan Zinner - Raritäten

Stefan Zinner - Raritäten

In einem kleinen Hotel in Ostfriesland, ganz nah am Ende der Welt, entstand das 5. Kabarett-Programm von Stephan Zinner. Gezeichnet von den Erfahrungen der vorhergehenden Tage mit wilden Begegnungen mit jammernden, deutschen Rentnergruppen und dem versehentlichen Genuss eines Getränks Namens „Jever Fun“ während des WM Vorrundenspiels Deutschland - Mexiko schwante dem 1974 in Trostberg in Oberbayern geboren Wahlmünchners etwas: Die Zeiten ändern sich. ...

Wo sind all die Bienen hin? Wo verstecken sich die guten Schiebertänzer? War früher alles besser?
Auf gar keinen Fall – lautet die Antwort. Doch ein paar Dinge vermisst er dann schon, der Chiemgauer Zinner...

und mit diesem Programm macht er sich auf die Suche nach Seltenem, Wertvollem, Liebgewonnenem.
Dabei streift er natürlich auch ganz aktuelle Themen wie die gute Münchner Luft, das Psychiatriegesetz und „dass es mit dem Söder schon oft ein Kreuz ist“.

                      
Vom Genre her bewegen wir uns im Musikkabarett, d.h. mit Liedern muss gerechnet werden.
Eine gewisse Dialektfestigkeit schadet dem Zuschauer zudem nicht, da er so die volle Breite und Tiefe des Programms miterleben kann.

Rock on 

Weiterlesen …

Samstag 20:00–23:00 Uhr Rettenbacher Hof, 93191 Rettenbach Veranstalter: Gemeinde Rettenbach

11
Okt

Vogelmayer - DAHOAM

„15 JAHRE VOGELMAYER“

der bayerische Musik-Kabarettist präsentiert seine Jubiläumstour

Mit seinem bereits 5. Programm steht der Vogelmayer wieder auf den Bühnen des Freistaats. Dort ist er schon seit 15 Jahren „DAHOAM“ und fühlt sich sichtlich wohl. Daher präsentiert, der aus Funk und Fernsehen bekannte, Künstler aus Niederbayern sein sehnsüchtig erwartetes Jubiläumsprogramm. Dieses besticht wieder mit einer unterhaltsamen Mischung aus Gaudi, Gesellschaftskritik und seiner unverkennbaren Liebe zur Heimat.

Ein Geheimtipp ist der Vogelmayer schon lange nicht mehr. Mit fast tausend Auftritten hat er sich quer durch Bayern und darüber hinaus in die Herzen seiner Zuhörer gespielt und viele treue Fans gewonnen – und es werden ständig mehr. Ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend ist mit dem Vogelmayer immer garantiert. Ob sich der Abend zum typischen Kleinkunst- oder gemütlichen Wirtshausabend entwickelt, hängt oftmals vom Publikum und dem Liedermacher selbst ab – kein Abend ist wie der andere mit dem niederbayerischen Barden. Sein Gespür für die richtige Mischung macht den Charme des teils unbequemen, aber sympathischen jungen Kabarettisten aus. Eines ist sicher: Der Vogelmayer hat immer neue Geschichten, Lieder und Witze im Gepäck, die er seinen Zuhörern voller Leidenschaft und mit viel Bühnenpräsenz präsentiert.

Mit Kleinkunst für Hirn, Herz und Humor ist beim facettenreichen Programm für jeden etwas dabei.

Weiterlesen …

Freitag 19:30–23:00 Uhr Hofstube Röhrenhof, Röhrenhof 1, 93191 Rettenbach, Telefon: 09484 234 Veranstalter: Gemeinde Rettenbach

23
Nov

Drunken Lord'z

Drunken Lord´z

Irish - rockige Musik

Jonny ( Gesang, Gitarre)
Marion Weickl (Querflöte, Whistles, Saxofon)
Thomas Hebauer (Akkordeon)
Timo Hrda (Schlagzeug)

Der vor acht Jahren wegen der Liebe nach Rain „zuagroaste“ Düsseldorfer Jonny, Sänger und Gitarrist damals in bereits mehreren Bands, suchte in seiner neuen Heimat Leute, um wieder Musik zu machen.

Er lernte Thomas Hebauer, einen jungen Akkordeonisten kennen und richtete sich im Keller nach und nach ein privates irisches Pub ein. Schon hatten sie gesellige Männerabende mit Bier, Zigaretten … und nebenbei machten sie ein bisschen Musik. Irgendwie kamen sie aber nicht recht voran und so ging Jonny irgendwann auf die Suche nach jemanden, der ein Soloinstrument spielt. Über eine Musikeranzeige lernte er die Wörther Querflötistin Marion Weickl kennen, schnell traf man sich, und machte einen Probetermin aus. Die überzeugte Nichtraucherin stand dann in dem Keller mit ihrer Querflöte da und war schon etwas pikiert wegen dem Qualm ständig nach drei Stücken … umgekehrt dachten die Lord´z sich „wos isn des für Oane“…


Aber die Musik nahm schnell Formen an, man näherte sich nach und nach an und es wurde disziplinierter geprobt.
Als vom Donauwaldbrettl Wiesent eine Anfrage bei Marion ankam, ob sie einen Beitrag dazu steuern würde, dachte sie sich, diese Gruppe wäre genau das richtige. Bammel hat sie schon …
Und dann wurde Gas gegeben und die Musik mit dem charismatischen Sänger Jonny und seiner tiefen Stimme, der klassischen Querflöte und Tin Whistle von Marion, dem alles umrundenden Akkordeon von Thomas Hebauer schlug beim Publikum voll ein.

 

 

Weiterlesen …

Samstag 20:00–23:00 Uhr Gasthof 'Jagawirt zu Aumbach', Aumbach, 93191 Rettenbach Veranstalter: Gemeinde Rettenbach