Swing, Jazz und Bossa Nova im Himmeltal

16.05.2020 (13:30 Uhr) Konzertwiese im Himmeltal Veranstalter: Gemeinde Brennberg

Swing, Jazz und Bossa Nova im Himmeltal

 

Das Regensburger Jazz-Projekt „Latcho Due“ besteht aus zwei jungen Gitarristen, die als umtriebige Straßenmusiker begonnen haben. („Latcho“ heißt so viel wie „schön, toll, oder großartig“ , „due“ bedeutet „zwei“). Mittlerweile haben sich die beiden überregionale Beachtung erspielt. Andreas Köckerbauer (22) und Etienne Wittich (15) spielen beide Gitarre seitdem sie denken können, beide wurden von dem europaweit bekannten Jazz-Musiker Helmut Nieberle unterrichtet. Ihr größtes Vorbild ist zweifellos der legendäre Swing-Gitarrist und Komponist Django Reinhardt, welcher maßgeblich den Stil des Gipsy-Swing prägte. Im Jazzclub Regensburg präsentierten die beiden jungen Musiker unlängst ihre Debut-CD „LATCHO!“, auf der sie in Duo-Besetzung eine musikalische Zeit-und Weltreise durch den Jazz machen. Beim Jazzweekend in Regensburg 2017 und 2018 sorgten sie mit ihrem Auftritt als jüngste Band für Furore und wurden von Mittelbayerischen Zeitung als „Jüngste Jazzband Bayerns“ porträtiert. 2018 gewannen sie den Regensburger Musikpreis.

Beim Konzert in Himmeltal ist am Saxophon und an der Klarinette auch Etiennes 13-jähriger Bruder Joel als Gast zu erleben.

Treffpunkt ist um 15 Uhr (!) zur gemeinsamen Wanderung (ca. 10 min.) zur Konzertwiese.
Für Rollstühle und Kinderwagen nicht geeignet. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Veranstalter: Gemeinde Brennberg in Zusammenarbeit mit dem „Freundeskreis des ehemaligen Benediktinerklosters Frauenzell e.V.“
Karten und weitere Informationen unter www.brennberg.de

Eintritt: 10 € (Kinder und Jugendliche frei)

Zurück