Reisevortrag von Monika und Christian Rauscher: FÄRÖER Inseln des Nordens

07.03.2024 (18:30 Uhr) Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

Die Färöer sind ein Paradies für Wanderer. Markierte Wanderwege gibt es allerdings nur wenige. Ohne GPS sollte man nicht loslaufen. Uralte Steinmänner weisen zwar den Weg, aber nur, wenn man weiß wohin! Außerdem sollte man wissen, dass jede Wanderung erst einmal sehr steil bergauf führt. Dann läuft man meist über menschenleere Hochebenen, bevor es wieder steil bergab geht. Nichts für unerfahrene Wanderer!

Größere Tiere gibt es keine, außer Schafe. 80.000 davon kommen auf 52.000 Einwohner. Auch Schafe sind ein lohnendes Fotomotiv, wenn das Licht passt und das ist ja meistens der Fall. Allerdings findet man sehr viele Seevögel. Die „berühmtesten“ sind die drolligen Papageitaucher, die hier brüten. Ihre Fluchtdistanz ist sehr gering, weswegen man sehr schnell zu guten Fotos kommt. Ein weiterer „prominenter“ Seevogel ist der Basstölpel, der hier in großen Kolonien brütet. Hinzu kommen Eissturmvögel, Lummen, Möwen, u.v.m.

In den wenigen kleinen Orten leben die Menschen heute noch in grasgedeckten Häusern. Aber auch die Hauptstadt Torshavn bietet viele lohnende Fotomotive. Sei es das Regierungsviertel mit den roten Holzhäusern, die malerische Altstadt Reyn mit den schmalen Gassen oder den Yachthafen mit seinen bunten Häusern.

In echter Multimediatechnik präsentieren Monika und Christian Rauscher live Fotos ihrer Reise zu den Färöer Inseln. Lassen Sie sich mitnehmen in diese unbekannte, rauhe Schönheit unter den Inseln des Nordens.

Eintritt: 9,00 € Vorverkauf; 10,00 € Abendkasse

Zurück