„Gott in Tibet“ - Die chinesische Provinz Yunnan und seine katholischen Tibeter

25.04.2016 (17:00 Uhr) 93102 Pfatter; Voglmeier-Saal, Marktplatz 5 Veranstalter: Gemeinde Pfatter

„Gott in Tibet“ - Die chinesische Provinz Yunnan und seine katholischen Tibeter

Das Nujiang-Tal ist eine der abgelegensten Regionen in China. Die Landschaft der als Unesco-Welterbe geschützten „Three-Parallel-Rivers“ (Nujiang, Mekong und Yangste) ist atemberaubend. 1624 begannen Jesuiten dort zu missionieren.

Pfarrer Jürgen Lehnen, Bernhard Steinbeißer und Robert Poppe bereisten im Sommer 2015 das Tal und hatten Kontakt zu dem seit 40 Jahren ersten katholischen Priester dort. Father Francisco Hu betreut ohne jegliche offizielle Unterstützung ca. 5000 Christen und 17 Kirchen und baut - in der Tradition seines Großvaters Zacherie und Onkels Guy - auch neue Kirchen. Der Reisebericht stellt Chinas schönste Provinz Yunnan mit seinen vielen Minderheiten, den drei großen Flüssen und den drei Perlen Dali, Lijiang und Shangri-La vor und informiert über das Leben der katholischen Christen im Nujiang-Tal.

Eintritt: Eintritt frei; Spenden für Kirchenbau in Dimaluo erwünscht

Zurück