Four Bones - Posaunenquartett aus Ungarn

11.03.2015 (18:00 Uhr) Pfatter - Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Veranstalter: Gemeinde Pfatter

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 ist das Posaunenquartett „Four Bones“ im In-und Ausland ein beliebter Gast bei verschiedenen erfolgreichen Festivals und renommierten Veranstaltungen, gibt weltweit Konzerte und füllt europaweit Konzerthallen. 2014 waren die Musiker Péter Magyar, Olivér Gáspár, Ágoston Halász und Péter Gyetvai auf großer Europatour in Deutschland, Niederlande, Belgien und Katalonien. Am 26. November präsentierten sie mit eingeladenen Künstlern und Musikern ihr neues, im Ausland schon erfolgreich debüttiertes Projekt dem ungarischen Publikum im Akvárium Klub in Budapest.

Das Repertoire von „Four Bones“ basiert auf den Grundelementen der klassischen Musik sowie Volksmusik und experimentiert gleichzeitig mit den modernen und zeitgenössischen Musikrichtungen wie Jazz, Tango und Swing. Das Quartett ist sehr experimentierfreudig und arbeitet oft mit anderen Künstlern und Musikern zusammen: Das 2011 erschienene Album „Crossroads“ präsentiert diese Vielfältigkeit und Vereinbarkeit der verschiedenen Musikrichtungen, die sich mit extra für das Quartett komponierten Stücken und Bearbeitungen ergänzen.

Eintritt: Eintritt frei - Spenden erwünscht

Zurück