Brennberger Burgssommer 2016

07.07.2016 (06:42 Uhr) Burg Brennberg Veranstalter: Gemeinde Brennberg

An drei Wochenenden im Juli lädt die Vorwaldgemeinde zu Veranstaltungen im Rahmen ihres diesjährigen „Brennberger Burgsommers“. Nach dem traditionellen „Burgfest“ (8.-10. Juli) wird am Freitag, den 15. Juli im Burghof ein spektakuläres und farbiges Burgschauspiel Premiere feiern, das der Münchner Autor und Regisseur Georg Blüml extra für diesen Anlass geschrieben hat. Die temporeiche und lebensfrohe Ritterkomödie „Reimars Glück und Ende“ erzählt die Geschichte des historisch belegten Brennberger Minnesängers, der von seiner Herzogin in geheimer Mission nach Paris geschickt wird, um herauszufinden, ob die französische Königin tatsächlich schöner sei, als sie selbst. Die abenteuerliche Reise kann Reimar – trotz einiger pikanter Einsätze – erfolgreich abschließen. Doch kaum zurückgekehrt, muss er sich einem übermächtigen Gegner stellen: der herzogliche Gatte mutmaßt ein Liebesverhältnis des Minnesängers mit der Herzogin. Von Eifersucht zerfressen fordert er nichts weniger als Reimars sofortigen Tod…

Brennberger und Frauenzeller Darsteller verkörpern sowohl alle Hauptfiguren als auch die illustre mittelalterliche Gesellschaft von Brennberg und Paris.

Eintritt: Burgfestwochenende 5,00 € / Burgschauspiel 15,00 € (erm. 8,00 €)

Zurück