Donau.Wald.Kultur 2016

Veranstaltungen im östlichen Landkreis Regensburg

Eine interkommunale Kulturinitiative der Gemeinden Brennberg, Pfatter, Rettenbach, Wiesent und der Stadt Wörth a. d. Donau

Donau.Wald.Kultur

Gezielte kommunale Kulturarbeit auf dem Lande ist eher die Ausnahme denn die Regel. Mangelnde Einsicht über die Notwendigkeit und knappe finanzielle Ressourcen sind häufig die Ursache.
Um Abhilfe zu schaffen und um größere Kulturprojekte zu ermöglichen, haben sich die Gemeinden Brennberg, Pfatter, Rettenbach, Wiesent und Wörth a. d. Donau 2012 zu einer interkommunalen Zusammenarbeit entschlossen. Die Akteure kommen zum einen Teil aus der Kommunalpolitik und zum anderen Teil sind es kulturell interessierte Bürger. Da einzelne Gemeinde an der Donau, andere im Vorwald beheimatet sind, war der Name Donau.Wald.Kultur für das Projekt naheliegend.
Begonnen hat man mit der Herausgabe gemeinsamer Flyer. Kurz darauf einigte man sich auf erste gemeinsame Veranstaltungen. Und mittlerweile findet jährlich in wechselnden Orten ein „Brettl“ statt, bei dem sich Künstler aus allen beteiligten Gemeinden präsentieren können.
Im November 2014 wurde dann in der Frauenzeller Klosterkirche die Wörther Passion wiederaufgeführt. Beteiligt war ein etwa 60-köpfiger Chor, der sich in Anlehnung den Projektnamen Donau.Wald.Chor nennt.
Noch stehen Musikveranstaltungen im Mittelpunkt, aber es ist durchaus vorstellbar, dass künftig verstärkt Kabarett, Theater, Literatur, Kunst, Tanz und soziokulturelle Projekte umgesetzt werden.

Johann Festner