Musik | Kabarett | Theater | Literatur | Kunst | Tanz

Hier finden Sie eine Liste aller künftigen Veranstaltungen

02
Dez

Herbert Pöhnl und Sven Ochsenbauer: Hinterbayerisches und HoamadJazz

Bilder, Worte und Akkorde aus einer nicht-imaginären Region

Weiterlesen …

Samstag 19:30 Uhr Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

08
Dez

Buchvorstellung: Josef Schindler "Saupech und Schweineglück"

Buchcover

Viele Male hat er schon in Wörth aus seinen Erinnerungen gelesen. Jetzt sind diese und weitere Texte von Josef Schindler als Buch erschienen.

Weiterlesen …

Freitag 19:30 Uhr Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

09
Dez

Das „ St. Oswalder Weihnachtsspiel“ beim Brennberger Christkindlmarkt

Das „ St. Oswalder Weihnachtsspiel“ beim Brennberger Christkindlmarkt
Georg Blüml kehrt zurück mit einer ungewöhnlichen Weihnachtslesung

Die Tradition der christlichen Krippen- und Weihnachtsspiele ist nachweislich viele hundert Jahre alt. Als ein ganz besonders anrührendes und volksnahes Beispiel dieser literarischen Gattung gilt das alte „St. Oswalder Weihnachtsspiel“, das aus dem oberösterreichischen Grenzgebiet überliefert ist.

Die Gegend zwischen Donau und Böhmerwald, unweit der bayerischen Grenze, beheimatet auch das altehrwürdige Prämonstraten-Stift Schlägl, zu dem auch der kleine Ort St.Oswald gehört. Die Ursprünge des gleichnamigen Spiels, die tief im Volksglauben verwurzelt sind, gehen zurück bis ins 15. Jahrhundert, der Text wurde vermutlich zunächst mündlich überliefert. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts, nachdem der Text immer wieder ergänzt und umgestaltet wurde, erlebte das St. Oswald-Spiel seine Veröffentlichung in einer wissenschaftlichen Sammlung „Oberösterreichischer und Tiroler Weihnachts- und Krippenspiele“.

Diese Fassung nun hat der Münchner Regisseur Georg Blüml, der seit seiner legendären Reimar-Komödie in der Gemeinde Brennberg unvergesslich sein dürfte, für seine Weihnachtslesung im Rahmen des Brennberger Christkindlmarkts einer gründlichen Revision unterzogen und sie vom Staub der Jahrhunderte befreit. Die Inhalte des Spiels weisen die bekannten Stationen auf, die man aus derartigen Stücken in der Regel kennt: Mariä Verkündigung, Herbergssuche, die Hirten auf dem Feld, Dreikönigsspiel mit Herodes. Rezitator Georg Blüml wird das St.Oswald-Spiel im „Alleingang“ vortragen. Er schlüpft selbst in alle Rollen und findet dafür selbstredend immer den richtigen Ton.

Musikalisch umrahmt wird diese ungewöhnliche Lesung von der Brennberger Harfenistin Lena Uhlmann, die mit zwei versierten Musikerkollegen (Violine und Fagott) weihnachtliche Zwischenmusiken beisteuert.

Termin ist Samstag, der 9. Dezember 2017 um 18:00 Uhr in der Brennberger Pfarrkirche.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden herzlich erbeten!

 

Veranstalter: Gemeinde Brennberg

Samstag 18:00 Uhr Brennberg/ Pfarrkirche St. Rupert Veranstalter: Gemeinde Brennberg