Veranstaltungsarchiv

02
Okt

Schrammelquintett mit Wiener Musik

Zwei Geigen (u.a. Peter Rosenbeck aus Wörth), eine Kontragitarre, eine Harmonika und eine Solosopranistin bieten Kompositionen der Brüder Johann und Josef Schrammel, aber auch melodische, feine, unverkennbar konzertante Musik aus den gehobenen Wiener, ungarischen und slawischen Genres.

Weiterlesen …

Dienstag 19:00 Uhr Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

07
Okt

Murr, Braun & Bittenbinder: Käfer Mary und Graf Bremsula

Eine lustige Märchenerzählung mit Musik von und mit Heinz-Josef Braun und Stefan Murr. Gast: Johanna Bittenbinder
Nach ihren beliebten bayerischen Märchen und „Käfer Mary und die Kakerlaken-Mafia“ erzählen Stefan Murr und Heinz-Josef Braun nun ihren zweiten bayerischen Insektenkrimi. 

Weiterlesen …

Sonntag 16:00–17:15 Uhr Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

12
Okt

Vernissage zur Ausstellung Prof. Heribert Losert

Für Heribert Losert steht die Entfaltung der kreativen Talente beim Malen und Zeichnen im Mittelpunkt. Das Wie ist dabei wichtiger als das Was. Das war seine Überzeugung.

Losert war nicht nur ein international anerkannter, und mit vielen Preisen ausgezeichneter Künstler, sondern auch ein charismatischer Pädagoge. In vielen anspruchsvollen Malkursen, zunächst in der Sommerakademie in Pfatter, später in Hofdorf und schließlich im Kloster Windberg vermittelte er in mehr als 30 Jahren zahlreichen Teilnehmern sein fundiertes Wissen und Können.

In der Ausstellung wird sein Werk nach langen Jahren noch einmal gezeigt.

Freitag 19:30 Uhr Aula der Mittelschule Wörth Veranstalter: Stadt Wörth

13
Okt

Donau.Wald.Brettl

Unterhaltsamer Abend mit Akteuren aus fünf Gemeinden

Bereits zum sechsten Mal treffen sich Künstler der fünf kulturell zusammenarbeitenden Gemeinden Pfatter, Wörth, Wiesent, Brennberg und Rettenbach zum sogenannten Donau-Wald-Brettl.

Weiterlesen …

Samstag 19:30 Uhr Landgasthof & Hotel Fischer, Pfatter Veranstalter: Gemeinde Pfatter

13
Okt

Folsom Prison Band „Tribute to Cash and Countrymusic“

Die Folsom Prison Band hält die Erinnerung an den legendären Johnny Cash wach und führt fort, was Cash einst schuf. Eine Hommage zu Ehren des Königs der Country-Music mit Hits und Raritäten, bei der die Spur von anfänglichem Material bis zu den späten American Recordings reicht. 

Weiterlesen …

Samstag 19:30–22:15 Uhr Bürgersaal Wörth, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

19
Okt

Arsen und Spitzenhäubchen

Arsen und Spitzenhäubchen


Eine Krimi Komödie aus der Feder von Joseph Kesselring (Bearbeitung & Regie: Georg Blüml):


Brooklyn, New York, zur Zeit des 2. Weltkriegs. In einer harten Umgebung und einer chaotischen Zeit bildet das Haus der ältlichen Schwestern Abby und Martha Brewster eine Oase des friedlichen Glücks. Die außerordentliche Gastfreundschaft der beiden Damen, der selbst gemachte Holunderwein, die Kekse und die Quittenmarmelade zieht viele Gäste an, vom örtlichen Pfarrer bis hin zur Polizei, alle sind hier gerne zu Gast.


Und dann sind da noch die beiden Brewster-Neffen: Der geisteskranke Teddy, der sich für den amerikanischen Präsidenten hält und im Keller den „Panama-Kanal“ gräbt, und der Theaterkritiker Mortimer, der kurz vor seiner Hochzeit steht. Als dieser eines Abends seine Tanten besucht, entdeckt er im Haus eine Leiche – seinen Tanten kann dieser Fund den Humor allerdings nicht verderben, im Gegenteil, sie scheinen nicht sonderlich überrascht…
Als dann noch der dritte Neffe Jonathan auftaucht, ein gesuchter Schwerverbrechen mit einem Toten im Gepäck, gibt es schon zwei Leichen im scheinbar so harmonischen Haus der Brewster- Schwestern. Mindestens zwei...
Die bekannte Krimikomödie erlebt in der temporeichen Inszenierung und in der pfiffigen Bearbeitung von Georg Blüml einen frischen Anstrich, die speziell für die Brennberger Theaterspieler zugeschnitten wurde.


Brennberg/ Burg – Burgstadl


Premiere Freitag, 19.10.2018, 19:30 Uhr


Weitere Termine:
Samstag, 20.10.2018 – 19.30 Uhr /Sonntag, 21.10.2018 – 18:00 Uhr
Samstag, 27.10.2018 – 19.30 Uhr /Sonntag, 28.10.2018 – 18.00 Uhr
Samstag, 03.11.2018 – 19.30 Uhr /Sonntag, 04.11.2018 – 18.00 Uhr

Freitag Brennberg/ Burg - Burgstadl Veranstalter: Gemeinde Brennberg

19
Okt

Reden über Wörth mit Prof. Franz Fuchs

Prof. Franz Fuchs, Inhaber des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften an der Uni Würzburg, beschäftigt sich bei seinem Vortrag mit einem noch nicht ausgearbeiteten Salbuch aus Schloss Wörth. 

Weiterlesen …

Freitag 19:30 Uhr Rondellzimmer auf Schloss Wörth Veranstalter: Stadt Wörth

19
Okt

Christine Eixenberger - "Fingerspitzenlösung"

Christine Eixenberger – „Fingerspitzenlösung“

Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen als„komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht.

Ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF-Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht.

Seit 2014 moderiert sie die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs.

Ab Frühjahr 2018 ist die junge Schlierseerin auf Tour mit ihrem neuen Soloprogramm – „Fingerspitzenlösung“

Weiterlesen …

Freitag 20:00–23:00 Uhr Rettenbacher Hof, 93191 Rettenbach, Tel. . 09462 1049 Veranstalter: Gemeinde Rettenbach

26
Okt

Christian Springer - Alle machen, keiner tut was

CHRISTIAN SPRINGER - Alle machen, keiner tut was
Das neue Kabarett-Solo


Christian Springer steht auf der Bühne und erzählt. Und das haut rein, das sitzt. Seine lässige Art, Kabarett zu machen, ist nichts für Hardcore-Deppen. Er fordert uns zum Mitdenken auf, und er reißt mit, dabei ist er wütend, rotwangig, bös und höchst skurril. Ob Politik oder die Fallgruben unseres Alltags, der Gastgeber der BR-„schlachthof“-Sendung bleibt immer hochaktuell. Sein hohes Tempo auf der Bühne bringt ihm einen Spitznamen ein: der „Turbo-Bayer“.
Stillstand nervt ihn: „Wir staunen über Ameisenhaufen. Toll, wie es da wuselt. Völliger Unsinn. Vierzig Prozent der Ameisen tun nichts. Absolut nichts. Und wir sind schlimmer.“ Christian Springer zählt zu den engagiertesten Kabarettisten unserer Zeit und kann Wichtigtuer und Großmäuler nicht leiden. Seine Zielscheibe sind die „Gschaftlhuber“, und alle die, die nach unten treten.


Er geht selbst dorthin, wo größte Not herrscht – dahin, wo andere wegsehen. Denn er hilft mit seinem Verein „Orienthelfer“ seit Jahren den Opfern des Syrienkrieges, und ist alle paar Wochen selbst vor Ort. Wenn es sein muß, schreibt er einen 80-Seiten-Brief an seinen Ministerpräsidenten, spricht im Europarat vor den höchsten Entscheidungsträgern und zeigt auf, wo was im Argen liegt. „Alle machen, keiner tut was“ ist Kabarett, das man nicht so schnell vergisst.


Es macht Sinn. Es macht Laune. Es macht Mut.



Freitag 20:00 Uhr Brennberg / Schulturnhalle Veranstalter: Gemeinde Brennberg