Veranstaltungsarchiv

06
Aug

7. Klostermarkt Frauenzell

Klostermarkt Frauenzell - Foto Resi Beiderbeck

Am ersten Wochenende im August findet der traditionelle 7. Klostermarkt in Frauenzell statt. Am Sonntag, 06.08.2017 erwartet den Besucher ein vielfältiges Angebot sowie Fieranten aus der Region.

Anlässlich dem Gedenken an die Übergabe einer weiteren Gründungsurkunde anno 1317 bietet die Dorfgemeinschaft Frauenzell wieder neben Speis und Trank ein interessantes Kulturprogramm (unter anderen mit Kirchen- und Klosterführungen) für alle interessierten Besucher an. Nähre Informationen zu dem Programm finden Sie ab dem Frühjahr 2017 unter www. brennberg.de. Bitte beachten Sie auch die Tagespresse

Veranstalter: Vereine & Dorfgemeinschaft Frauenzell und Gemeinde Brennberg

Sonntag Frauenzell/ Kloster Veranstalter: Gemeinde Brennberg

06
Aug

Jugendgruppe der Kolpingbühne: "Die Bremer Stadtmusikanten" - ein Märchenspaziergang

Kultur.Landschaften

„Es war einmal ein Mann, der hatte einen Esel, welcher schon lange Jahre unverdrossen die Säcke in die Mühle getragen hatte. Nun aber gingen die Kräfte des Esels zu Ende, so dass er zur Arbeit nicht mehr taugte. Da dachte der Herr daran, ihn wegzugeben.“ So beginnt eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm.

Weiterlesen …

Sonntag 17:00 Uhr Treffpunkt TSV-Sportheim, Gschwelltalstraße 3 Veranstalter: Stadt Wörth

13
Aug

Jugendgruppe der Kolpingbühne: "Die Bremer Stadtmusikanten" - ein Märchenspaziergang

Kultur.Landschaften

„Es war einmal ein Mann, der hatte einen Esel, welcher schon lange Jahre unverdrossen die Säcke in die Mühle getragen hatte. Nun aber gingen die Kräfte des Esels zu Ende, so dass er zur Arbeit nicht mehr taugte. Da dachte der Herr daran, ihn wegzugeben.“ So beginnt eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm.

Weiterlesen …

Sonntag 17:00 Uhr Treffpunkt TSV-Sportheim, Gschwelltalstraße 3 Veranstalter: Stadt Wörth

15
Aug

Jugendgruppe der Kolpingbühne: "Die Bremer Stadtmusikanten" - ein Märchenspaziergang

Kultur.Landschaften

„Es war einmal ein Mann, der hatte einen Esel, welcher schon lange Jahre unverdrossen die Säcke in die Mühle getragen hatte. Nun aber gingen die Kräfte des Esels zu Ende, so dass er zur Arbeit nicht mehr taugte. Da dachte der Herr daran, ihn wegzugeben.“ So beginnt eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm.

Weiterlesen …

Dienstag 17:00 Uhr Treffpunkt TSV-Sportheim, Gschwelltalstraße 3 Veranstalter: Stadt Wörth