Frühlingskonzert im Himmeltal

Frühlingskonzert im Himmeltal

von Gabriele Hollschwandner (Kommentare: 0) Wald- und Wie­sen­kon­zert zwi­schen Wild­blu­men

Bericht von Daniela Schmidbauer in der Donau Post am 23.05.2017

 

Es spielten die drei ausgewiesenen Münchner Kammermusik-Experten, Ferenc Kölcze (Violine), Veronika Ponzer (Harfe) und Klaus Kämper (Cello). Mehr als 150 Konzertbesucher genossen das fein abgestimmte Programm. Kenntnisreich moderierten die Musiker die Vortragsfolge und die Musik von Johann Sebastian Bach, Leonardo Vinci, Jules Massanet, Jacques Ibert, Theodore Dubois und Alphonse Hasselmans. Das Frühlingskonzert wurde auch im Rahmen der Landkreis-Initiative „Kultur. Landschaften 2017“ beworben, bei der heuer Kulturveranstaltungen in den verschiedensten Landschaften des Landkreises Regensburg präsentiert werden. Kulturreferent Dr. Thomas Feuerer zeigte sich begeistert von dem herrlichen Ambiente des Konzerts in der idyllischen Wiesensenke. Gemeindechefin Irmgard Sauerer dankte nach dem Konzert den Künstlern, dem zahlreichen Publikum und den Organisatoren des Kulturausschusses für das perfekte Zusammenwirken bei der Veranstaltung. Zweiter Bürgermeister Franz Löffl, auf dessen Grund und Boden das Konzert stattfand, nutzte bei der Verabschiedung die Gelegenheit, auf den Bau des „SuedOstLink“ der gewaltigen Nord/Süd-Stromtrasse hinzuweisen, der das Himmeltal in seiner Idylle und Naturbelassenheit nachhaltig zu zerstören droht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben