Gaisa, Geyer und Ebmeier mit Marlene - Wenn ich mir was wünschen dürfte

16.09.2017 (19:30 Uhr) Bürgersaal, Ludwigstr. 7 Veranstalter: Stadt Wörth

Unvergessen ihre erste große Rolle in von Sternbergs „Der blaue Engel“, in dem sie die Friedrich-Hollaender Hits „Ich bin die fesche Lola“ und „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ frech-rotzig singt und den großen Emil Jannings locker an die Wand spielt. Von Sternberg nimmt sie mit nach Amerika, der Rest ist Geschichte. Doch auch als mutige Kämpferin gegen die Nazi-Diktatur wird sie hoffentlich für immer im Herzen der Freigeister bleiben. Ernest Hemingway, ein lebenslanger enger Freund, brachte die Faszination der Dietrich einmal wie folgt auf den Punkt: „Wenn sie nichts hätte außer ihrer Stimme, dann könnte sie dir damit das Herz brechen. Aber sie hat diesen schönen Körper und die zeitlose Schönheit ihres Gesichts. Es spielt keine Rolle, wie sie dir das Herz bricht, wenn sie nur da ist, um es zu heilen."

Ursula Gaisa (voc, Singende Säge), Annette Ebmeier (rez, voc) und Eberhard Geyer am Klavier werden wie schon in ihrem Hildegard Knef-Programm - Hilde war übrigens eine gute Freundin von Marlene - die Facetten der schillernden Diva ausloten, Liebesbriefe, Adressbücher und literarische Schätze ausgraben und zu Gehör bringen und natürlich ihre musikalischen Hits präsentieren. Beste Unterhaltung mit historischen Hintergründen garantiert.

 

Eintritt: VVK EUR 10,50 zzgl EUR 0,50 Gebühr; Abendkasse EUR 13,00

Sie möchten Karten für diese Veranstaltung reservieren? Klicken Sie hier

Zurück